Neusilber (Kupfer-Nickel-Zink Legierungen)

Neusilber zeichnet sich wegen des Nickelgehalts durch besondere Härte und Korrosionsbeständigkeit aus.

Wie alle Kupferlegierungen kann Neusilber nur mechanisch gehärtet werden, beispielsweise durch Kaltschmieden oder walzen. Eine Erwärmung (Glühen) über ca. 500 °C macht das Material wieder weich.

Durch einen Klick auf die Icons können sie zwischen den Abmessungen wechseln

Neusilber Rundstangen nach DIN EN 12164

CuNi7Zn39Pb3Mn2 (ähnlich: Cu Ni 7 Zn 39 Mn 5 Pb 3)

CW400J (ähnlich: 2.0771) ziehhart

ø (mm) kg/m   ø (mm) kg/m   ø (mm) kg/m
4 0,11   11 0,81   20 2,67
5 0,17   12 0,96   22 3,23
6 0,24   13 1,13   25 4,17
7 0,33   14 1,31   30 6,01
8 0,43   15 1,50   35 8,18
9 0,54   16 1,71   40 10,68
10 0,67   18 2,16   50 16,69
 
Die angebenen Gewichte sind theoretisch errechnet und unverbindlich.
Rundstangen außerdem in CuNi12Zn30Pb1 und Draht in CuNi12Zn24(Ringe in weich/halbhart) erhältlich.